4. Militärstadt

Wir finden hier einen relativ großen noch verlassener Bereich in der „Verbotenen Stadt“.
Auf einer Karte der damaligen Zeit ist dieser als Militärstadt Nr. 4 gekennzeichnet. Einige Wohnhäuser dieses Areals sind heute schon modernisiert und bewohnt.
Wer oder Was hier stationiert war wissen wir leider nicht genau, es gab einige leere Lagerhäuser und viele Garagen. Auch ein Speisehaus mit einem schicken Sowjetstern im Eingangsbereich. Zudem soll hier eine Aufklärungseinheit ihren Sitz gehabt haben, aber wie gesagt das sind nur vage Informationen.
Dann fanden wir noch einen zugewachsenen Wachturm, der noch recht gut erhalten war, eine typisch russische Beleuchtungsinstallation, einfach an einen Baum genagelt.
Auch 3 gesprengte Spitzbunker aus Zeiten des 2. Weltkriegs gibt es noch. Diese wurden nicht von der Roten Armee beseitigt.