Erneute Besuche 2021

2021 | 2020 | 2019  |  2018  |  2017  |  2016 – 2015
Kaiserbauten (08-2021)

Wir entdeckten in einem Video noch interessante Details aus dieser Kaserne. Eine Stele, welche wir in dieser Bauart schon 2x gesehen haben. Die Aufschrift Ютербог 2 – Jüterbog 2 prangt auf dem stählernen Ring. Weiterhin noch ein paar Sportler Wandbilder in einem Dachgeschoss.

VEB Schlachtbetrieb (07-2021)

Hier schauten wir nach 4 Jahren wieder einmal vorbei. Ein Beispiel für einen tollen Ort der sich kaum verändert hat. Ich muss sagen das liegt einfach daran, das er kaum bekannt ist. Denn offen ist er wie ein Scheunentor und abgelegen zudem. Da dieser Urbextag insgesamt sehr erfolglos war, lag dieser Abstecher nah.
Der Zugang zum Maschinenhaus war wie damals eher unkomfortabel, aber der Verfall dort ist einfach genial.
Im Schlachtbereich sieht es auch noch so aus wie damals.

Neues Lager (07-2021)

Auch hier waren wir wieder einmal. Es gab immer noch Bereiche die unbesucht waren. Unter anderem fanden wir eine Wäscherei, schöne Wandbemalungen in Dachgeschossräumen und ein Nebengebäude das wohl mal als Kinderferienlager oder zur Kinderbetreuung eingerichtet war. Irgendwie findet sich doch immer wieder was.
Ein GSSD Gebäude, der typisch russischen Bauart mit weißen Steinen entpuppte sich als grüne „Hölle“.
Außerdem sind weitere Gebäude abgerissen, wie der frische Boden an deren Stelle zeigt geschah das vor nicht allzu langer Zeit.

Lager mit Fahrschule (06-2021)

Auf dem Rückweg von einer anderen Location, hielten wir hier auch nochmals an. Mittlerweile ist das Gelände richtig zugewachsen und verfällt immer weiter. Eine Sauna die beim ersten Besuch übersehen wurde, fanden wir ganz gut. Die Wandbilder haben aber auch schon sehr gelitten. Das Fahrschulgebäude ist, abseits der Steintreppen, kaum noch zu betreten.

Heeresreitschule Krampnitz (06-2021)

Noch einmal konnten wir einige Gebäude in offizieller Mission besuchen. Die Bauarbeiten sind sehr weit fort geschritten, fast alle Wege und Straßen sind in irgend einer Form bearbeitet oder gerade in Bau. Gewerkelt wird an allen Ecken und Enden. Der Charakter eines Lost Place ist nicht mehr vorhanden. Wir konnten zum wahrscheinlich letzten Mal das Deckenmosaik ablichten. Das wurde in von jemanden gereinigt, der lilane Tag ist fast verschwunden und einige Teile, die früher übermalt waren sind wieder zum Vorschein gekommen. Ein paar Tage später wurde es abgedeckt.

Loksammlung Falz (05-2021)

Es juckte uns, diese schöne Sammlung wieder einmal zu besuchen, also Kontakt aufgenommen und wir wurden freundlich empfangen und konnten uns dort ungehindert umsehen.
Bitte dies Anlage nicht illegal betreten, es ist nicht teuer!
Im Lokschuppen sammelt sich schon eine beachtliche Zahl an restaurierten Fahrzeugen, Hut ab was diese kleine Hobbygruppe hier geschaffen hat. Natürlich kann man nicht alle der abgestellten Dampfloks retten, der Zahn der Zeit arbeitet ja auch und schläft nicht. So dienen viele der Fahrzeuge auch als Ersatzteilspender. Der Rost und das tolle Wetter ließ jetzt die folgenden Bilder entstehen.

Pflegheim auf dem Berg (05-2021)

2021 waren wir wieder einmal hier.

Nuklearwaffenlager (05-2021)

Wir kamen wieder um nach einer Sauna zu suchen, aber die Bilder davon waren schon etwas älter und wir fanden nichts. Wahrscheinlich ist diese schon abgerissen. Also besuchten wir das alte Klavier noch einmal. Auch einige schöne Räume im Neubau, mit viel Schimmel. Sonst gibt es hier wenig neues zu entdecken.

Russenbrauerei (05-2021)

5 Jahre später schauten wir auch hier wieder vorbei. Der Verfall ist weiter fortgeschritten, aber sonst hat sich nicht viel verändert. Diesmal erkundeten wir auch den Keller mit den vielen Tanks. Angenehme Kühle erwartete uns hier unten. Beeindruckend was hier an Lagerkapazitäten vorhanden war. Immer noch sehenswert der Maschinenraum mit seinen vielen Farben.

Stahlkoloss (05-2021)

Wir parkten sehr weit weg und liefen über das Feld um dann fest zu stellen, das dort Jahrmarktstimmung herrschte. Viele Jugendliche und Ausflügler waren dort und turnten auf dem Bagger rum. Rcihtiges Lost Place Feeling kam nicht mehr auf. Aber die Abendstimmung dort entschädigte.

Tonwarenfabrik (05-2021)

Nach vielen Jahren schauten wir hier noch einmal vorbei. Der Verfall ist weiter fort geschritten und der Vandalismus hält sich in Grenzen, dafür das der Ort eigentlich sehr bekannt ist. In der Umgebung wird gebaut bzw. ein Weg angelegt, ob es für den Abriss des Geländes ist wissen wir nicht. Leider kann man hier nicht mehr viel retten.

Ausbildungsplatz der Luftwaffe | Kaserne (04-2021)

Mittlerweile wächst das Wohngebiet rund um die verbleibenden Kasernengebäude und es sind auch schon einige abgerissen worden. Die Häuser hatten wir als uninteressant oder nicht begehbar eingeschätzt, aber man kann sich täuschen. Besonders in den Kellern fanden wir erstaunlich viele Hinterlassenschaften in den Lagerräumen.
In einem Keller muss es mal eine KFZ Ausbildung gegeben haben, sogar ein LKW Chassis steht hier unten, das nur in Einzelteilen hier herunter gebracht worden sein kann. Ein Lager mit Schreibmaschinen und verschiedene Utensilien war hier auch einmal vorhanden.

Sanitätszelt (04-2021)

Mittlerweile sind weitere Infos aufgetaucht. Dort heißt es, das es sich hier doch um ein Sanitätszelt von der NVA handelte. Es ist zwar russischer Bauart und es wurden auch viele russische Bauteile benutzt, aber es gab hier früher eine medizinische Ausbildungsstätte der NVA und das Zelt war ein Bestandteil des Übungsgeländes.
Hier wurden 2 dieser Zelte miteinander verbunden. Es sollte im Ernstfall für eine feldmäßige Versorgung der Verletzten genutzt werden. Es gab einen Elektroanschluss und die Belüftung erfolgte durch eine sowjetische Kompaktluftfilteranlage. Es sollte in 6 bis 7 Stunden installiert sein und konnte mit Erde überdeckt werden. Im Inneren hatte man dann 40 m² Nutzfläche.

MS Deutschland (04-2021)

Ein paar Monate waren wir wieder hier, als eine andere Location ausgefallen ist. Bei der Deutschland hat sich nicht viel verändert, aber die davor liegende „Freibeuter“ hat den Winter nicht gut überstanden und ist voll Wasser gelaufen. Sie liegt etwas schief scheinbar auf Grund. Das Wasser steht bis zur Treppe und man kommt nicht mehr trockenen Fußes hinein.

Labor INTRA (04-2021)

Ein erfolgloser Urbex Tag ließ uns dieses Labor ins Gedächtnis rufen. Da können wir die Kamera doch bestimmt noch auspacken. So war es auch, alles beim Alten. Oben beginnt jetzt schon der Verfall und die so beliebte grüne Färbung. Unten haben sich die Urbex-Dekorateure ausgetobt und einen Büroarbeitsplatz hergestellt.

Krankenhaus im Wald (03-2021)
Krankenhaus im Wald

Ein kleiner Drohnenbesuch erfolgte auch hier.

Speicher der GSSD (03-2021)

Da wir hier auch einmal wieder waren, schauten wir wieder vorbei und heute waren die großen Speichergebäude offen. Einer war dann doch recht interessant, mit einigen Hinterlassenschaften. Der andere unter vermüllt und die Etagen leer. Deshalb hier nur Bilder aus einem der Speicher.

Recyclinganlage (03-2021)

Der Plan dort mal mit Gummistiefeln aufzukreuzen um den unteren Bereich abzulichten bestand ja jetzt schon eine Weile. Da wir in der Nähe waren setzten wir das um. Keinen Tag zu spät, der Abriss hat begonnen. Leider ist unten nun nur noch wenig Wasser vorhanden. Nein das war ein Wasser-Schlamm-Öl-Gemisch. Dadurch waren die erhofften Spiegelungen nicht mehr so ausgeprägt.

Verladebahnhof (02-2021)

Auf diesen Tag haben wir ein paar Jahre gewartet, 2 Wochen Dauerfrost ließ uns hoffen das man über das Eis in den Bahnhof mit dem tiefen Wasser gelangt. So war es dann auch. Eine durchgehende, spiegelglatte Eisfläche ließ uns überall hin gelangen. Man musste sich vorsichtig bewegen um nicht auszurutschen. Die Spiegelung war nicht ganz so, wie erhofft. Aber dennoch eine beeindruckende Atmosphäre hier unten. Aus den 3 Bahnhöfen ist mittlerweile ein Duo geworden, der erste ist bereits abgerissen.

Militärareal im Wald (02-2021)

Der Schnee im Winter 2021 sollte bei dieser Erkundung eine sensationelle Stimmung abgeben, fast schon etwas friedliches.

Porzellan Krone (02-2021)

Keine großen Veränderungen, nur der Zugang hat sich verschoben.

Das Labor (01-2021)

Auch in diesem Labor schauten wir noch einmal vorbei. Ein Giftraum, der früher verschlossen war, stand offen und dort blühten die Chemikalien. Im Labor ist einiges weg und verändert worden.

Heeresreitschule Krampnitz (01-2021)

Da die Abriss- und Renovierungsarbeiten immer weiter voran schreiten, wollten wir hier im westlichen Teil noch einmal vorbei schauen und auch die Keller und Dachböden besichtigen. Wir beschränkten uns auf 2 Gebäude, da hier jetzt sehr viele Baumaschinen stehen und wir nicht weiter auf das Gelände vordringen wollten. Durch die großflächigen Abrissarbeiten ist in diesem Bereich dann auch keinerlei „Deckung“ mehr vorhanden. Es geht dem Gelände an den Kragen, die Hallen, Garagen und minderwertigen Gebäude sind schon platt gemacht. Wie es scheint bleiben alleine die Wohngebäude stehen um am Ende einer neuen Bestimmung zugeführt zu werden.